eurel

Données sociologiques et juridiques sur la religion en Europe et au-delà

Tweeter Rss

Accueil > Allemagne > Enseignement et recherche > L’enseignement en droit des religions

L’enseignement en droit des religions

Law of religions does not stand as a programme on its own at German universities. It is generally taught as a part of the constitutional law or administrative law syllabus at the following universities :

Bonn : Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Kirchenrechtliches Institut – Lehrstuhl für öffentliches Recht, Prof. Dr. Waldhoff
Erlangen : Universität Erlangen-Nürnberg,Hans-Liermann-Institut für Kirchenrecht, Lehrstuhl für Kirchenrecht, Staats- und Verwaltungsrecht, Prof. Dr. Heinrich de Wall
Göttingen : Georg-August-Universität Göttingen, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insbesondere Kirchenrecht und Staatskirchenrecht, Prof. Dr. Hans-Michael Heinig
Halle : Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Staatskirchenrecht und Kirchenrecht, Professor Dr. Michael Germann
Köln : Universität zu Köln, Institut für Kirchenrecht und rheinische Kirchenrechtsgeschichte, Prof. Dr. Stefan Muckel
Leipzig : Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht, Verfassungsgeschichte und Staatskirchenrecht, Prof. Dr. Jochen Rozek
München : Institut für Politik und Öffentliches Recht der Universität München, Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Kirchenrecht, Prof. Dr. Stefan Korioth
Potsdam : Evangelisches Institut für Kirchenrecht an der Universität Potsdam, Prof. Dr. iur. Detlev W. Belling, Prof. Dr. Gerhard Robbers
Trier : Universität Trier, Professor für Öffentliches Recht, Kirchenrecht, Staatsphilosophie und Verfassungsgeschichte, Prof. Dr. Gerhard Robbers
Tübingen : Universität Tübingen, Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Kirchenrecht, Prof. Dr. Karl-Hermann Kästner
Würzburg : Deutsche und Europäische Rechtsgeschichte, Kirchenrecht, Bürgerliches Recht, Lehrstuhl Prof. Dr Anja Amend-Traut

20 juillet 2012